WOBBLY  (CH Kater) in Köln

Wobbly ist ein ganz lieber, einfacher und lustiger Kater, der mit zerebellärer Hypoplasie (auf englisch cerebellar hypolasia ‚CH‘) diagnostiziert wurde. Katzen mit zerebellärer Hypoplasie wirken beim Gehen wacklig und haben oft Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten und beim Laufen oder Springen. Eine Behandlung der Kleinhirnhypoplasie gibt es leider nicht. Aber glücklicherweise ist dieses bei Katzen weder schmerzhaft noch ansteckend und verschlechtert sich im Laufe der Zeit auch nicht. Katzen in diesen Zuständen können ein normales Leben führen und sich den Bedingungen anpassen.

Wobbly ist ein anschmiegsamer und einfacher Kuschelkater, der ganz lieb zu seinem Menschen ist. Trotz dem CH, was sehr mild bei ihm ist, bemüht er sich extrem immer wieder dem neuen Ort anzupassen. Er ist ein toller Kater, der mit seinem hundähnlichen Persönlichkeit seinem Menschen immer treu bleiben wird.
Wenn gestresst, wackelt er mit dem Kopf und dreht sich im Kreis, was aber für eine kurze Zeit ist. Er liebt es mit seinen Spielzeugen zu spielen und ausgiebig mit seinem lieben Menschen zu schmusen.
Nun ist aber die Zeit gekommen, dass Wobbly endlich sein eigenes liebevolles und fürsorgliches Zuhause findet. Vorkenntnisse mit zerebellärer Hypoplasie Katzen ist keine Voraussetzung, jedoch wäre es von Vorteil, dass sich die neue Familie die notwendigen Informationen aneignet und ggf. Anpassungen im Zuhause vornimmt, um Unfälle und Verletzungen zu vermeiden.
Auch wenn er der einfachste Kater auf der Welt ist, wird er ebenfalls wie alle Katzen paar Tage Zeit brauchen bis er sich eingelebt hat.

  • Rasse: Arabian-Mau, m, kastriert, stubenrein
  • geb: ca. August 2017
  • Gesundheit: zerebellärer Hypoplasie/Kleinhirnhypoplasie (mild)
  • nicht ok mit Artgenossen (auch wenn er anfangs gut spielt, kann er unerwartet und plötzlich zuschnappen)
  • Einzelhaltung, Wohnungshaltung
  • ok mit größeren katzenfreundlichen Hunden

Bildergalerie

Menu