MICKEY, der Schmusetiger

Mickey, der liebevoller Schmusekater wurde schätzungsweise 2015 auf den Straßen von Abu Dhabi geboren. Er wurde damals von einer tierlieben Dame in Abu Dhabi unter ihren Schutz genommen, bis er seine Reise nach Deutschland begann. Anfang 2021 kam er in Deutschland an und verbrachte eine wunderschöne Zeit bei seinen neuen Eltern. Leider änderten sich die Umstände unerwarteterweise, so dass die Mami und der kleine Schmusekater gemeinsam umziehen müssten. Durch die ganze Veränderung, eine neue und kleinere Wohnung ohne Balkon (was er zuvor hatte) und wenig Zeit (wegen der Arbeit) zeigte der süße Mickey plötzlich auch eine unglückliche Seite von sich. Bis vor Kurzem war der kleine Mann immer wieder unzufrieden, wenn die Mami tagsüber arbeitet und er deshalb viel allein ist und es ist schon vorgekommen, dass er seine Unzufriedenheit durch Urinieren zum Ausdruck gebracht hat – was erst nach dem Umzug passiert ist, ansonsten ist Micky stubenrein und sehr pflegeleicht.
Seine jetzige Mami, die ihn sehr liebt, kann ihm aufgrund der Umstände und eines Umzuges in eine kleinere Wohnung aktuell nicht mehr genug Aufmerksamkeit, Platz in der Wohnung oder einen gesicherten Balkon bieten und möchte ihm die Möglichkeit geben, woanders glücklicher und ausgeglichener zu leben.

Micky ist so menschenbezogen und verschmust, wie man es sich nur wünschen kann. Er freut sich immer, wenn er auf einem Schoß, im Bett mit auf dem Kopfkissen oder einfach in der Nähe seiner Menschen schlafen kann, oder natürlich, wenn man ihm sein Spielzeug durch den Raum wirft und er hinterher toben kann. Er hat schon Menschen, die normalerweise keine Katzenfreunde sind, überzeugt, dass es ja auch “so liebe” Katzen gibt, die nicht fauchen, beißen oder kratzen. Beißen ist bei Micky tatsächlich eh nicht mehr möglich, da er durch eine Viruserkrankung (Calici) alle Zähne entfernt bekommen hat (in Abu Dhabi und auch in Deutschland). Das ist für ihn aber kein Handicap und er frisst problemlos ganz normales Nassfutter. Ob sich das Virus noch weiter auf das Zahnfleisch auswirken wird, ist noch abzuwarten – eventuell könnte ihm in Zukunft noch eine Immunaufbaukur helfen, aber alle teuren Zahn-OPs hat der kleine Mann schon tapfer hinter sich gebracht (und dabei mit seiner lieben Art alle Tierärztinnen um den Finger gewickelt). Abgesehen von seinem sanften Charakter ist Micky außerdem bildhübsch mit seinem leuchtend orange-gemusterten Fell und sein Cut am Ohr ist das Einzige, was an seine Zeit auf der Straße erinnern lässt.

Gesucht wird ein liebevolles Zuhause, wo er mehr Platz und noch mehr Zuneigung und gemeinsame Zeit von seinen neuen Eltern haben kann. Da Micky viele Jahre draußen gelebt hat, soll er auch im künftigen Zuhause einen gesicherten Balkon oder Garten haben. Freigang wäre nach entsprechender Eingewöhnungszeit ebenfalls möglich – eine ländliche Wohngegend ohne viel Straßenverkehr vorausgesetzt.

Video
1 , 2 , 3 , 4

  • geboren 2015
  • Rasse: Arabian Mau
  • positiv Calici Virus
  • alle Zahn-OP schon hinter sich
  • sehr menschenbezogen und verschmust
  • Wohnungshaltung mit katzensicherem Balkon oder Garten
  • Standort: Hamburg

Bildergalerie

 

Menu